Dreigang zu Hause

Dreigang zu Hause

Mit Dreigang zu Hause habe ich hier eine absolute Herzensempfehlung. Achtung, das gilt nun als Werbung, auch wenn wir alles selbst bezahlt haben. Aber die mache ich in dem Fall wirklich gerne.

Ein kleiner Hinweis noch vorneweg: Weil es sich hier um eine regionale Besonderheit handelt, dürfte der folgende Inhalt vor allem für KölnerInnen interessant sein. Falls du also nicht gerade in Köln oder Umgebung lebst, wirst du vielleicht noch etwas Geduld und Durchhaltevermögen brauchen, bis es irgendwann hoffentlich wieder Supper Clubs an tollen Kölner Locations geben wird. Spätestens dann wäre das aber auch mal einen Köln-Trip wert. Lesen und Bilder angucken lohnt sich also trotzdem und wir brauchen ja gerade alle Ziele, auf die wir hinarbeiten können, nicht wahr? 😉

Vielleicht kann sich die|der eine oder andere sogar daran erinnern, dass ich vor drei Jahren über unseren Sonntag im Waschsalon mit Dreigang geschrieben habe. Ich bin seither auf jeden Fall großer Fan und finde das Konzept, fremde Menschen an einer langen Tafel mit besonderem Essen an ungewöhnlichen Orten zusammen zu bringen ganz wundervoll. Verschiedene Gastköche kochen jedesmal ein anderes Menü, das immer aus saisonalen und regionalen Zutaten besteht.

In der aktuellen Zeit ist diese Form der Begegnung natürlich und leider undenkbar. Schon in den Sommermonaten haben die Köpfe hinter Dreigang deshalb ordentlich getüftelt und den Picknick Club ins Leben gerufen. Also ganz ähnlich wie beim Dreigang Supper Club nur eben für draußen und zum Mitnehmen.

Mit Dreigang zu Hause gibt es seit November nun auch das gemütliche Pendant für die kältere Jahreszeit in den eigenen vier Wänden. Jeweils an ein paar ausgewählten Samstagen im Monat gibt es die Möglichkeit, sich ein besonderes Menü inklusive allem, was dazugehört, nach Hause zu holen oder auch (gegen Gebühr) liefern zu lassen.

Das Paket beinhaltet vorbereitete Dreigang Menüs in Weckgläsern, Geschirr mit Goldrand und Stoff-Servietten (alles gegen Pfand), Deko und Blumen, Aperitifs, Wein, Kaffee, Schnaps und auf Wunsch auch Cocktails. Alles verpackt in Jutebeutel, die am darauffolgenden Montag wieder mit Geschirr und Gläsern zurückgegeben werden.

Was es an dem ausgewählten Tag für ein Menü geben wird, erfährst du in der Regel am Abend zuvor per E-Mail. Das ist ein bisschen anders als beim ursprünglichen Supper Club, bei dem das Menü bis kurz vor knapp eine Überraschung bleibt.

Bei Lebensmittelunverträglichkeiten oder Allergien ist es übrigens auch überhaupt kein Problem, sich dazu im Vorfeld abzustimmen.

Dreigang zu Hause

Unser Menü an dem Abend sah folgendermaßen aus:

Zuerst Brot von der Ährensache
und Rote Beete Dip

Die Vorspeise:
Trüffel-Ravioli,
Petersilienwurzel,
konfierte Tomate und Grillkürbis

Der Hauptgang:
Bürgermeisterstück vom Rind,
Schwarzbrotjus, geräucherter Sellerie,
Serviettenknödel und Schwarzbrotcrumble

vegetarisch:
Geräucherter Sellerie in
Kräuterpanade gebacken,
Schwarztbrotjus, Serviettenknödel
nd Schwarzbrotcrumble

Das Dessert:
„Odenwälder Kirsch(en)“
Gewürzjoghurt,
eingeweckte Kirschen von Edlings,
Schokokuchen mit flüssigem Kern,
Schokocrumble

Nachdem jedes mal ein anderer Koch für die Vorbereitung der Speisen zuständig ist, gibt es auch jedesmal ein komplett neues Menü. Oder anders gesagt: Dreigang zu Hause ist jedes Mal wieder ein neues kulinarisches Erlebnis und nie das gleiche wie zuvor.

Gekocht hat das herbstliche Menü Julian Karst, der schon das eine oder andere Mal zuvor für den Supper Club gekocht hat und selbst Sous Chef im Johann Schäfer in der Südstadt ist.

Besonders spannend finde ich übrigens, die jeweiligen Gänge selbst anzurichten. Auch dafür haben sich Catrin, Daniel und Jochen etwas besonderes überlegt. Dem Paket für daheim liegt eine genaue Anleitung zum Anrichten aller drei Gänge in gedruckter Form bei und parallel gibt es an dem entsprechenden Tag eine Videoanleitung auf dem dazugehörigen Instagram-Kanal. Das ist wirklich schön gelöst und macht viel Spaß.

Nachdem der Abend für uns vor allem entspannt sein sollte, habe ich natürlich nicht alles von vorne bis hinten mit der Kamera festgehalten. Ein paar Fotos musste ich zwischendurch aber trotzdem machen. Vor allem weil unser Mini-Mann den Tisch so kreativ dekoriert hat. Da war er nämlich sofort Feuer und Flamme, als er die schönen Blümchen entdeckt hat. Und so kam es, dass auch noch einige Tiere, eine (bisher unbenutzte) Zahndose und unser Hygrometer mit auf den Tisch durften. 😉

Dreigang zu Hause
Kunterbunte Tischdeko
Dreigang zu Hause
Vorspeise
Dreigang zu Hause
Dreigang zu Hause
Improvisiertes Spezialmenü
Dreigang zu Hause
Hauptgang mit Bürgermeisterstück
Dreigang zu Hause
Wer entdeckt die Zahndose?
Dreigang zu Hause
Dessert (ohne Gewürzjoghurt, der noch im Kühlschrank stand)
Dreigang zu Hause
Bester Mann im Hintergrund, der das Essen so hübsch angerichtet hat

Ehrlich gesagt, hatten wir uns im Vorfeld gar nicht wirklich Gedanken darüber gemacht, ob wir das Dreigang Menü zu zweit oder doch zu dritt essen würden. Aber irgendwie war es durch das ganze Drumherum und das Vorbereiten schon so besonders, dass der kleine Mann eben einfach begeistert war und dabei sein wollte.

Teilen mussten wir zu unserem Glück nur den Nachtisch, davor bekam er einfach ein eigenes spontanes Kinder-Menü. Begleitet von Kölscher Karnevalsmusik (das ist eine andere lange Geschichte) war das auf jeden Fall ein unvergessliches Erlebnis.

Weitere Termine für Dreigang zu Hause wird es auch im Dezember und den weiteren Wintermonaten geben. Hier halten dich am besten der Newsletter, Instagram oder der Facebook-Kanal auf dem Laufenden:

Website: mit.dreigang.net/
Facebook: facebook.com/dreigangsupperclub
nstagram: instagram.com/dreigang/

Danke, liebe Catrin, lieber Daniel, lieber Jochen und lieber Julian für das tolle Menü und den schönen Abend. Wir haben es wirklich sehr genossen und hoffen auf ein nächstes Mal.

1 Comment

  1. Friederike November 22, 2020

    Das sieht so so schön aus – ich wünschte solch einen Drei Gang würde es auch in Bremen geben.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.