Mein Blog ist jetzt 7

Geburtstagskuchen

Vor sieben Jahren ging es los. Mit dem ersten Geburtstag meines inzwischen Achtjährigen, mit der ersten kleinen Kindergeburtstagsparty, einem selbstgemachten Cake-Smash-Shooting und ganz vielen anderen Ideen und Kreativprojekten, die ich so im Kopf hatte.

Ich dachte damals, dass all das, was ich sowieso gerne und ohnehin mache, auch einfach mitdokumentieren und hier auf dem Blog festhalten kann. Also ein Potpourri zum Thema Freude schenken und idealerweise geht es dabei um erlebbare/nützliche/verbrauchbare Dinge oder auch darum im weitestens Sinne Erinnerungen zu schaffen. Soweit der Grundgedanke.

In den letzten sieben Jahren sind hier (dieser mit eingerechnet) immerhin 90 Beiträge entstanden. Darunter einige DIYs, Geschenkideen, tolle Gastbeiträge, Kurztrips, Erlebnisse, Ausflugstipps und sehr oft geht es dabei auch um Fotografie.

Was rückblickend eigentlich mit am schönsten ist, ist die Tatsache, dass ich durch den Blog wahnsinnig spannende Begegnungen im echten Leben hatte, viele tolle Menschen und Projekte kennenlernen durfte und so einiges erlebt habe, was ich sonst vielleicht nicht einfach mal so gemacht hätte.

Ein bisschen stolz bin ich auch darauf, dass sich über die Jahre mein ganz persönlicher Stil sichtbar entwickelt hat. Auch wenn ich weiß, dass es aus Marketing- oder Whatever-für-eine-Sicht sinnvoll wäre, Blogbeiträge und Bilder auf bestimmte Art und Weise aufzubereiten, mache ich die Dinge so, wie sie sich für mich gut anfühlen. Alles andere wäre einfach nicht ich.

Hier findest du übrigens eine kurze Zeitreise in 54 Sekunden und 76 Bildern. Es gibt natürlich so viel mehr, aber diese Bilder fassen die letzten sieben Jahre für mich ganz passend zusammen:

Zeitreise in 54 Sekunden

@herzherzhurra

7 Jahre Blog. 🎉 Eine kleine Zeitreise in 54 Sekunden und 76 Bildern. 💕 #herzherzhurra #kölnbloggt #bloggeburtstag #hipphipphurra #freudeschenken #ganzschönvieleblumen #blogfotografie Music by Oleksij Kaplunskyi from Pixabay

♬ Originalton – Claudi

Liebe geht raus

Danke an all die lieben Menschen, die hier in den vergangenen Jahren bereits mitgewirkt und mich unterstützt haben. An all die, die hier immer mal wieder vorbeischauen, um zu sehen, ob es etwas Neues gibt. Danke, dass du ein kleiner Teil dieser Reise bist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert