Slow blogging – Vom Schreiben und nicht Schreiben

Makramee Bild

Manchmal fängst du an einen Text zu schreiben und dann fügt sich plötzlich alles gedanklich zusammen. Bis gerade eben kannte ich den Begriff „Slow blogging“ gar nicht, aber es trifft im Grunde ziemlich gut, was ich mit meiner Art des Bloggens hier mache.

In der letzten Zeit war es sehr still hier. Egal ob das jetzt an unserem Jahrhundertsommer lag oder nicht – zum Schreiben und Blogbeiträge aufbereiten komme ich auch momentan nicht wirklich. Tatsächlich gibt es ganz schön viele Dinge, über die ich schreiben könnte, Bilder, die ich noch zeigen möchte, Themen, die mich beschäftigen, Projekte, die bereits abgeschlossen sind oder demnächst noch anstehen.

Read More

Die Sache mit den Veränderungen

Gastbeitrag von Antje

Veränderungen. Sie bestimmen unser Leben, sind mal gut und mal nicht so gut. Gewollt oder ungewollt. Man wechselt den Job. Zieht in eine neue Wohnung. Oder Stadt. Färbt sich die Haare. Wird Veganer. Oder hört nach zwei Jahren Ehe vom eigenen Mann die Worte: Ich liebe Dich nicht mehr.

Read More