Einladung zur Miniparty

Eigentlich dachten wir ja, wir feiern dieses Jahr noch keinen Geburtstag. Das reicht locker, wenn der Bub dann mal drei wird oder so! Aber wie es manchmal so mit den Eigentlichs ist, sagt der Bauch dann spontan doch was anders. So was ganz kleines könnten wir vielleicht doch machen … Also haben wir fix ein paar Einladungskarten aus dem sowieso vorhandenen Wimpelketten-Material gebastelt. 😉

Man nehme:

  • 1x Bäckergarn
  • Blankokarten
  • Am besten buntes Papier/Bastelkarton
  • Kleberoller
  • Schere, Bleistift, Lineal
  • Und schon geht´s los!

In verschiedenen Farben haben wir Einsen ausgeschnitten und auf die Vorderseite geklebt. Am liebsten benutze ich dafür einen Kleberoller, weil damit nichts verschmiert (darin bin ich ganz besonders talentiert) und es einfach am allerbesten hält.

Die Mini-Wimpelketten sind eigentlich die meiste Arbeit an der ganzen Karte: Rauten ausschneiden, in der Mitte falzen, unter den Garn legen, und zusammenkleben. Ich persönlich finde es einfach total niedlich, wenn man beim Öffnen der Karte noch diesen kleinen Überraschungseffekt hat .

Jetzt hoffen wir nur noch auf gutes Wetter und dann kann die Minisause steigen. 🙂

Du findest uns übrigens auch bei Bloglovin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.